Fleece mal anders...♥






Guten Abend ihr Lieben! ♥

 

 







Ich war am Mittwoch mit den kleinsten Schwestern im Wald und auch, wenn wir schon Mai haben, war es ziemlich kühl und gerade im schattigen Wald brauchte ich da etwas, was schön warm ist, damit die Schwestern nicht frieren! Da fiel mir ein, das wir noch eine ganz tolle warme, kuschelige Fleecehose im Schrank haben, die im Probenähen für Albstoffe im Winter entstanden ist. Die Baby-Schwester war somit gut eingepackt hihi. In dem Moment fiel mir auf, dass ich euch das Outfit noch gar nicht gezeigt habe und das wollte ich mal ganz schnell nachholen, denn ich mag es wirklich sehr und es ist mal etwas anderes...

Aber schaut am besten selbst: 






 Jaaha, ich hab tatsächlich eine Tunika aus Fleece genäht thihi! 

Ich hatte den Fleece in den Händen gehalten und dachte direkt - JACKE! Hat man bei Fleece ja irgendwie immer im Kopf, dann hatten wir aber ja schon die aus dem Teddy und ich dachte nee.. ok dann ein PULLI.. denkt man ja auch direkt dran und dann dachte ich neeee, du machst etwas, was eigentlich nicht so typisch für Fleece ist, ich wollte mal etwas anderes! Und ich muss euch sagen, ich bin dolle verliebt und wir hatten es im Winter so gern getragen, bzw die Hose auch jetzt noch an kühleren Tagen! 










Sieht sie nicht nieeeedlich aus thihi?! ♥
Ich hab ihr ein Latzkleid nach Mamasliebchen genäht, allerdings gekürzt und etwas abgewandelt und es gefällt mir so gut! Gekürzt hab ich einfach nach gefühl, bzw am einem gut sitzenden Shirt abgemessen, damit die Länge hinkommt :)
Dann habe ich das untere Teil einfach nochmal zugeschnitten, allerdings 2-3cm länger.. so lange her, das weiß ich schon gar nicht mehr, weil es so lange her ist haha. Aber das kann man ja auch beliebig machen :)
Das untere Teil hab ich jedoch im Bruch deutlich breiter zugeschnitten, damit man es raffen kann. Dann hab ich es auf die Breite vom inneren Beleg gerafft und angenäht. Ihr müsst drauf achten, wie ihr es annäht, damit die innere Naht nachher nicht an der Seite rausguckt, aber ansonsten ist es wirklich super easy und so niedlich oder?! Da werden noch einige im Sommer folgen, da bin ich mir sicher :) 

Dazu gab es dann eine ganze einfach schlichte Luckees von Nipnaps. So weich, warm und kuschelig! Wirklich perfekt war sie für den Winter! 

Und für unter die Tunika gab es noch ein einfaches Raglanshirt von Klimperklein, wo ich mir einen Bubikragen dran gebastelt habe ♥
Das Shirt ist aus dem gleichen Bündchen, wie auch an den Hosenbeinen. Wir lieben Shirts aus Bündchen! Sie sind so schön dehnbar, etwas dicker als Jersey und super angenehm zu tragen :)
Zudem passen die Farben dann immer exakt zusammen, für Perfektionisten wie mich wirklich perfekt hihi! 






Ganz schlciht geht hier ja nicht, wisst ihr ja - daher gab es noch einen applizierten Schriftzug, ein paar Knöpfe, ein bisschen Spitze von Namijda und eine Schleife! Farben sind ja sowieso absolut meins! Rosa, beige braun geht immer!
Also ich bin wirklich sehr verliebt und allein wegen dem Outfit dürfte der Winter noch bleiben.. oder neee lieber nicht, da näh ich lieber ein neues Outfit haha! 







Ich bin gespannt, was ihr dazu sagt, wie es euch gefällt und, ob ich nächsten Winter die ein oder andere Tunika aus Fleece sehe hihi! 

Habt noch einen schönen Abend!

Bis bald, 


 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

© Coding by ah-design