Ein Lieblingsoutfit für die Baby-Schwester und ein frohes neues Jahr für euch! ♥




Ein letztes mal in diesem Jahr - Hallo meine Lieben! ♥

 


Ich habe es versprochen und daher mache ich es auch nochmal - ich melde mich ein letztes Mal in diesem Jahr. Verdammt, wie sich das anhört! Ich weiß noch, wie das Jahr gerade angefangen hat und nun ist es schon zu ende?! Wie schnell rast die Zeit bitte? Also mir geht das häufig viiiiel zu schnell, ich wünschte manchmal, ich könnte die Zeit anhalten und schöne Momente einfach eine Weile länger genießen, aber das geht ja leider nicht hihi. Ich kann jedenfalls noch gar nicht wirklich glauben, dass das Jahr heut schon vorbei ist, aber ich denke die Kalender lügen leider nicht. Daher bleibt mir wohl nichts andere übrig, als hier nun den letzten diesjährigen Post zu schreiben und ich freu mich natürlich auch darüber! Es zeigt mir, dass ihr ein ganzes weiteres Jahr mit mir hier verbracht habt und vorbei geschaut habt, liebe Kommentare dagelassen habt und so vieles mehr und das macht mich sehr glücklich!

Ich habe eine ganze Weile überlegt, welches Outfit ich hier zeige, ist es ja doch irgendwie ein besonderer Post. Ich habe ja immer eine kleine Ansammlung von Outfits, weil ich so hinterher hänge, ihr kennt das ja nun schon und wer die Wahl hat, der hat die Qual, oder?! Aber einfach irgend eines zeigen, das bin nicht ich. Es muss irgendwie passen, es muss eine Bedeutung haben und daher habe ich mich letzendlich für eines meiner Lieblingsoutfits der Baby-Schwester entschieden! ♥








 Warum?
Naja zum einen, weil ich den Stoff, das Design, die Farben, das Outfit und vor allem das Kind so sehr liebe! ♥ Aber zum anderen, weil es für mich persönlich einen besondern Wert hat. Das Outfit ist nämlich im Probenähen für den tollen Stoff von byGraziela entstanden und in dieses Team bin ich erst in diesem Jahr dazu gestoßen und das letzte Jahr endete auch mit einem Outfit aus den tollen Stoffen von byGraziela, da noch ohne Probenähteam hihi. Das soll bitte nicht falsch rüberkommen, ich kaufe mir Stoffe von Herzen gern, ich muss nicht in einem Probenähteam sein, nur um Stoffe umsonst zu bekommen, NEIN! Was bei mir zählt ist das Gefühl dabei. Das Gefühl, dass die liebe Nina meine Outfits, meine Fotos und eine Schwestern mag. Dass sie meine Art zu nähen mag, dass ICH ihre tollen Stoffe vorab vernähen und präsentieren darf, dass sie so viel vertrauen in mich hat - DAS ist, was für mich zählt und nichts anderes! Aber das wisst ihr sicher auch, denn ich habe dieses Jahr auch so viele Probenähteams verlassen, 12 Stück waren es. Ich hatte dieses Jahr so ein Nähtief, wie noch nie zuvor und zwischenzeitlich hatte ich Angst, dass es nie wieder wird wie zuvor, dass die Lust nie wieder kommt, aber das war Gott sei Dank nicht so. Nachdem ich beinahe alle Probenähteams verlassen habe und etwas Abstand zum Nähen genommen habe, da kamen die Ideen und die Freude am Nähen wieder ♥ 

Mein Jahr 2017 war unheimlich aufregend, stressig und voll mit neuen Erfahrungen und Eindücken. Ich hab unheimlich viel dazu gelernt, bin in vielen Dingen über mich hinaus gewachsen, in anderen Dingen an meine Grenzen gestoßen und gescheitert... Ich schätze, das nennt man Leben, oder?! Also aber auch da bin ich dann eigentlich über mich hinaus gewachsen, denn mir einzugestehen, dass ich nicht mehr kann, dass ich kürzer treten muss und nicht so perfekt bin, wie ich es gern wäre, das konnte ich nicht immer. Und es fällt mir auch noch immer schwer, aber ich habe den Schritt gewagt und von euch so liebes Feedback bekommen. Ihr seid einfach die BESTEN! ♥
Ich habe mir mein Leben immer perfekt ausgemalt, ich muss gut in der Uni sein, gute Noten schreiben, einen guten Abschluss machen, ich muss das Studium in Regelstudienzeit beenden, ich muss nebenher arbeiten, um das ganze zu finanzieren, ich muss aber auch immer nähen, um hier was zu posten und hier niemanden zu enttäuschen, um präsent zu sein und und und... und wer erwartet das von mir? Niemand, nur ich. 

Ich habe mir fürs kommende Jahr vorgenommen, meine Ansprüche an mich etwas runter zu schrauben und das Leben ein wenig mehr zu genießen. Es wird eine Herausforderung, aber ein Anfang ist gemacht. Viel zu sehr habe ich mich im vergangenen Jahr auf Likes und Zahlen konzentriert. Viel zu sehr habe ich mich mit anderen verglichen und gesehen, dass andere vielleicht erfolgreicher sind als ich, evtl. mehr Likes haben.. Dinge, an denen ich andere Personen nie festmachen würde, aber bei mir persönlich war es mir wichtig. Es hat mich unglücklich gemacht. Mit meinen eigenen Erwartungen stand ich mir irgendwie immer im Weg und im Grunde weiß ich genau, wie unwichtig all dies ist! Gesundheit ist das aller, aller wichtigste auf der Welt. Das kann man mit keinen Likes der Welt kaufen und daher hab ich mir vorgenommen, mich davon nicht mehr beeinflussen zu lassen! 

Vor einigen Monaten noch, da hatte ich bei Facebook um die 20 gespeicherte Entwürfe. Ich speicher dort immer alle Outfits, die noch gezeigt werden müssen, damit ich den Überblick nicht verliere.. Nun sind es 'nur noch' 8. Ja, die Kids kriegen nun weniger Klamotten, ABER sie haben mehr von ihrer Schwester, sie haben mehr Zeit, in der ich da bin und mit ihnen spielen kann und ich bin mir sicher, dass sie sich genau daran mal zurück erinnern werden und nicht an die Tatsache, ob sie viele oder wenige Klamotten von mir hatten ♥ 





 Und nackig laufen müssen sie ja eh nicht, sie können sich nun halt nicht mehr jeden Tag einmal umziehen thahaha! Nein, das ist schon alles gut so und ich bereue meine Entscheidung kein bisschen! Ich bin so viel glücklicher, seid ich so viele Teams verlassen habe. Es ist so befreiend, man hat keine Abgabetermine mehr, viel weniger Stress und Druck und ich kann endlich wieder nähen worauf ich Lust habe und in den wenigen Teams, wo ich noch drin bin, da kann ich dann nach Lust und Laune und eben auch Zeit entscheiden, ob ich in der Runde mitnähen möchte oder nicht! ♥ Also falls jemand fürs kommende Jahr am überlegen ist, ob er ein paar Teams verlassen soll - ich kann euch nur ans Herz legen es zu tun! Ihr müsst die Stoffe ja nicht verpassen, ihr könnt sie ja kaufen und dennoch vernähen, aber der Zeitdruck ist weg und ich finde das total befreiend.. :) 












 Dies Outfit ist eigentlich ein Resteoutfit thihi! Aus dem tollen Blättersweat hatte ich der mini-Schwester eine Marie genäht und weil der Stoff einfach so traumhaft schön ist, habe ich jeden Zentimeter vernäht und noch ein ganzes Outfit fürs Baby rausbekommen!

Aus den Blättern habe ich eine Leggings nach Mamasliebchen genäht und eine Mütze mit Bommel nach dem Schnitt von Schaumzucker. Solch einen Bommel bekommt ihr bei Namijda! 

Dazu gab es dann einen Pulli nach dem Schnitt von Nipnaps, unten durfte etwas Spitze nicht fehlen, ein appliziertes Herz auch nicht und hinten die Schleifen natürlich auch nicht! 

Also ich liebe es soooooo sehr und bin begeistert, was man alles aus einem Meter Stoff zaubern kann!
Der passende Unisweat in blau ist übrigens auch aus dem Graziela-Shop. ♥






Das Outfit ist wieder recht schlicht gehalten, so wie ich es im Moment liebe. Bei mir darf es nicht mehr zu bunt und zu wild sein. Stoffe mit großartigen Motiven mag ich gar nicht mehr so gern, auch was die Farben angeht bin ich total schlicht geworden. Ich kann euch nicht sagen wieso, weshalb und warum das passiert ist, aber im letzten Jahr ist viel passiert, ich hab mich verändert, viele Einstellungen haben sich verändert und auch ein Geschmack. Im neuen Jahr wird es hier sicher noch schlichter weitergehen, es folgen ja noch einige Outfits, die hier schon eine Weile schlummern, aber alles neue wird schlicht. Passend dazu war mir auch mein Blog zu viel. Bunte Blumen, bunte Schrift, bunte Bilder.. nein, das wollte ich nicht mehr, daher hat sich hier weitesgehend alles schon ins schwarz-weiß geändert, damit die Bilder zur Geltung kommen und alles aufgeräumter und strukturierter wirkt! 

Und jaaa ich weiß, da sind hier und da noch petrol und rosa-farbene Flecken, aber das liegt an meiner mangelnden technischen Kompetenz tahaha! Da wird sich im kommenden Jahr dann ein Profi drum kümmern und dann ist hier hoffentlich alles wieder schick! ♥




Ja und nun ist der Blogpost wieder endlos lang geworden, aber ich muss einsehen, dass ich nicht drum herum komme haha, das Jahr endet und das neue fängt an und da möchte ich euch von ganzem Herzen DANKE sagen! DANKE, DANKE, DANKE, dass ihr schon so lange hier an meiner Seite seid, meine Bilder anschaut, liebe Kommentare da lasst, liebe Nachrichten schickt und eben einfach da seid! Das bedeutet mir unheimlich viel! Ich liebe den Austausch mit euch und ich liebe eure offene und ehrliche Art! Hier schreibt nicht jeder immer nur, wie schön und toll etwas aussieht, nein ihr sagt auch offen und ehrlich, wenn euch etwas nicht gefällt, ABER immer soooo lieb und nett und dennoch würdigt ihr, wie viel Arbeit drin steckt, auch wenn es mal nicht euer Geschmack ist. DAS liebe ich so an euch! Es kann nicht immer jeder alles mögen, das wäre ja langweilig hihi, aber ihr seid immer so lieb zu mir und das macht mich unheimlich glücklich. Das ist im Internet nicht selbstverständlich, oft sind Streit, Neid und Hass dabei, aber bisher wurde ich Gott sei Dank davon verschont. Ich danke euch dafür! 

Bitte seid auch im kommenden Jahr so schonungslos ehrlich, bleibt einfach so, wie ihr seid, so seid ihr toll! 

Und dann wünsche ich euch und euren Lieben natürlich ebenfalls von ganzem Herzen einen tollen Start ins neue Jahr und fürs neue Jahr ganz viel Glück, Gesundheit und Erfolg! Und mit Erfolg meine ich auch die kleinen Dinge, für mich war es ein Erfolg einzusehen, dass ich gescheitert bin! Ich messe Erfolg nicht mehr an likes, sondern an den täglichen Dingen, an denen man selber wächst, lernt und stärker wird! ♥ 

Ihr seid mir alle so sehr ans Herz gewachsen und ich freue mich auf ein weiteres tolles Jahr mit euch! 

Bis ganz bald meine Lieben, 







Kommentare:

  1. Ein bewegender Text! Ich finde es sehr stark wie offen du mit deinem "Scheitern" umgehst! Deine Schwestern werden die Zeit mit dir in lieber Erinnerung behalten, da bin ich sicher.
    Mach weiter so, achte auf dich und dein neuer schlichterer Stil ist umwerfend!
    LG Petra (ellamor_style)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra, ich danke dir von Herzen für deine lieben Worte, da freu ich mich sehr drüber! ♥ Und vorallem freue ich mich, dass dir der schlcihte Stil ebenso gefällt!

      Ganz viele liebe Grüße zurück! ♥

      Löschen

© Coding by ah-design