Ein Bogpost voller Veränderungen und ganz viel Glitzer für die mini-Schwester ♥..







Guten Abend meine Lieben! ♥

 


Schon so so so lange wollte ich euch mein persönliches Lieblingskleid diesen Sommer zeigen, aber da der tolle Glitzersoff von Alles für Selbermacher ja sofort wieder weg war und ich ja noch zwei andere Beispiele hatte, die ich euch mit der Veröffentlichung gezeigt hatte, ergab es sich einfach nie. Nun war es aber dringend an der Zeit diesen Blogpost zu schreiben und ich finde hier passt mein Lieblingskleid einfach wunderbar hin! ♥




 Bevor ich aber näher auf das Kleid eingehe, muss ich nun endlich loswerden, was ich schon so lange vor mir her schiebe.. Ich glaube keinen Post habe ich so oft wieder gelöscht und neu geschrieben, wie diesen hier. Immer und immer wieder habe ich hin und her überlegt, ob ich es wirklich so will, aber als letzte Woche Donnerstag jetzt endlich die Zusage der Uni kam wusste ich, dass es an der Zeit ist und ich muss euch heute leider sagen, dass ich ab sofort keine Kundenaufträge mehr annehme.. :( 

 

Schon bevor ich das Gewerbe angemeldet habe, habe ich viel überlegt, ob das richtig ist, mich ganz viel infomiert und eingelesen, denn ich hatte angst, dass ich die Lust am nähen verliere, wenn mir jemand vorschreibt, wie etwas aussehen soll. Aber das ist nicht der Grund, warum ich aufhöre! Mir hat es immer wahnsinnig viel spaß gemacht für euch und eure kleinen Mäuse etwas zu nähen! Aber es wurde in letzter Zeit einfach zu viel. Es kamen zu viele Anfragen und ich wollte niemanden enttäuschen, ich wollte gerne allen gerecht werden und nein sagen kann ich sowieso nie.. So habe ich manchmal den Wald vor lauter Bäumen kaum gesehen und hatte so unfassbar viele Aufträge, dass ich nachts nicht schlafen konnte, weil ich immer daran denken musste, was ich noch alles schaffen muss, was zu bestimmten Zeiten fertig sein muss und und und. Es war zum Schluss einfach viel zu viel Druck und ich hatte wirklich kaum noch Zeit für Familie und Freunde. Meist nur oberflächlich, denn wenn es noch etwas zu tun gibt kann ich einfach schlecht abschalten und daher habe ich mir gesagt damit ist nun schluss! 

Wie eben erwähnt habe ich nun nach langem Warten endlich die Zusage einer Uni und ich werde ab Herbst dann Lehramt studieren. Ich freue mich wahnsinnig darauf und will die restliche Zeit bis zum Studium einfach genießen. Ohne Druck. Und vorallem im Uni möchte ich mir diesen Druck rausnehmen! Ich habe noch einen Nebenjob, der auch erledigt werden will und neben dem Studium dann noch für Kunden zu nähen ist für mich nicht machbar. Ab sofort ist damit also schluss. Es tut mir leid für alle die, die nicht dran gekommen sind und gewartet haben. Für alle die, die gerne noch etwas haben wollten. Es tut mir wirklich leid und es macht mich auch ein bisschen traurig, aber ich weiß, dass es so richtig ist ♥ 

 

Das Nähen wird selbstverständlich nicht aus meinem Leben verschwinden! Das ist ja undenkbar thaha. Nein, nein! Ich werde weiterhin für meine Schwestern nähen und freue mich, wenn ich endlich mal wieder pünktlich bei einem Probenähen mein Ergebnis abliefern kann! 

 

Und wenn dann zwischendurch noch Luft ist und ich wirklich Lust dazu habe, ja dann werde ich auch für Kunden was zaubern. Aber NICHT nach Wunsch und auf Bestellung, sondern so wie ich es möchte. Einfach so nach meiner Stoffkombi, meiner Wunschgröße und so, wie ich gerade lustig bin. Dies stelle ich dann hier unter die Kategorie 'Shop' und dort kann es dann gekauft werden und sich sofort auf die Reise machen. So habe ich keinen Stress und kann selber entscheiden, wann ich das machen möchte und dann ist es auch nicht schlimm, wenn es nach 4 Wochen noch immer nicht fertig ist hihi! 

 

So, das war nun ziemlich viel Text und ich hoffe ihr seid mir nicht böse! Hier sind so viele liebe Menschen dazu gekommen in den letzten Wochen und ich freue mich wirklich wahnsinnig! Ich hatte angst jemanden zu enttäuschen, aber ich bin mir sicher, ihr könnt es verstehen! Und es gibt auch ganz viele andere großartige Mädels, die ganz tolle Klamotten zaubert, wo ihr für eure Kids was kaufen könnt! ♥

 

Ich bin gespannt wie ihr reagiert und hoffe sehr, dass ihr dennoch hier bleiben mögt, denn es wird sich ansonsten nichts ändern und ihr werdet hier weiterhin sowohl mit mini-Schwester, also auch mit Baby-Schwester Bildern überflutet hihi ♥ 

 

Ich bin nun also ganz gespannt, was ihr dazu sagt und schwenke mal wieder um zu meinem Lieblingskleid! 





 Wie auch schon bei unseren anderen beiden Glitzer-Outfits wollte ich auch dieses Kleid möglichst schlicht und dezent halten, weil der Stoff eben einfach so so so toll aussieht! Ich habe mir also überlegt, was ich applizieren könnte und da kam mir sofort eine Blume in den Sinn! Was passt besser zum Sommer als Blumen?! 





 Und weil so eine einfache Blume ja jeder nähmalen und applizieren kann, wollte ich etwas neues, etwas ausgefallenes und etwas einzigartiges haben hihi. Also gab es für die mini-Schwester 3D-Blumen über das ganze Kleid verteilt ♥ 




 Passend zum Lieblingsstoff musste natürlich auch Lieblingsschnitt her und das ist eindeutig die Marita von M.Thiemig! So ein toller Schnitt für kleine Mädels! ♥ Der mini-Schwester ist es eigentlich noch so ziemlich egal, was sie anzieht hihi. Sie gehört zum Glück zu der Sorte der 2-Jährigen, die noch keinerlei Wert auf Mode und Klamotten legt! Aber ich finde sie sieht eben super niedlich darin aus! 



 Das einzige was ihr daran so wirklich richtig gut gefallen hat war, dass es glitzert haha. Jedes Dreieck hat sie angefasst und gesagt 'oh phie gitzert'. Irgendwann musste ich es ihr ausziehen, sonst wäre ich verrückt geworden thahaha! 


 Ich bin nun wirklich super duper gespannt, was ihr dazu sagt.. sowohl zum Kleid, als auch zu meiner Entscheidung! ♥ Ich werde heut Abend nun nicht mehr sooo sonderlich viel machen, sondern Zeit mit meiner Familie verbringen, die heut wieder aus dem Urlaub gekommen ist! 

Habt auch ihr noch einen tollen Abend! 

Bis ganz bald, 

 

Kommentare:

  1. Ein wunderschönes Kleid <3 Hach ja, manchmal finde ich es ja doch schade, zwei Jungs zu haben (und leider keine kleinen Schwestern). Deine Entscheidung ist mehr als richtig. Eine vernünftige berufliche Grundlage aufbauen, die besondere Zeit, die so ein Studium nun mal ist, genießen. Du machst das Richtige. Wer weiß, wohin Dein Weg Dich führt und ob Du in ein paar Jahren nicht wieder anfangen möchtest. Aber wenn das Hobby eine Belastung statt einer geliebten Beschäftigung wird, dann muss auch mal die Reißleine gezogen werden. Ich freue mich weiter über Deine genähten Werke ;-)
    Liebe Grüße
    Meli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Meli du Liebe! VIelen, vielen Dank ich freue mich wirklich wahnsinnig über deine lieben Worte! Und jaaa, wer weiß ich ein paar Jahren nehme ich vielleicht wieder Aufträge an ♥

      Ganz herzliche Grüße ♥

      Löschen
  2. Dieses Nähmalen ist einfach genau deins! <3 Ich trau mich das immer gar nicht :D
    Deine Entscheidung, das Auftragsnähen aufzugeben kann ich voll und ganz nachvollziehen! Ich hab mich eh schon immer gewundert, wie du das packst, denn es ist doch ein Unterschied so zu nähen, wie es vorgeschrieben ist oder wie man es sich slebst vorstellt. Und dann noch "auf Zeit"... das kann schon viel Druck ausüben und es tut mir leid zu hören, dass das bei dir so schlimm war, dass du nicht schlafen konntest.

    Und jetzt genieß deine Unizeit! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Marie du Liebe! VIelen Dank für deine Worte und dein Verständnis! ♥

      Löschen
    2. und jaaa unter Druck nähen und das nähen, was einem vorgeschrieben wird ist schon manchmal nicht so einfach.. ich freue mich auf die neue Uni-Zeit :)

      Löschen
  3. Hallo Melissa, ein ganz tolles Kleid hast Du wieder für Deine Schwester genäht. Mir gefällt dein Stil sehr gut! Diesen Schnitt und die Designerin kannte ich bis jetzt noch nicht, er wird aber definitiv in meinen Warenkorb wandern. Ich denke das Kleid sieht bestimmt auch mit langen Ärmeln für den Spätsommer toll aus. Ich hab da schon tausend Ideen im Kopf... hach hätte ich nur mehr Zeit. Daher kann ich dich total verstehen wenn du nicht mehr gewerblich nähst. Als berufstätige Mama weiß ich das man schnell den Überblick (und sich selbst) verlieren kann. LG Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Vanessa! :) Vielen Dank für deine lieben Worte, ich freu mich sehr! Der Schnitt ist toll, leider gibt es dafür keine Arme :( Aber man kann super was drunter ziehen :)
      Und jaaa.. ich freu mich auf meine neue Unizeit ♥

      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Hallo Melissa,
    ich bin ja erst heute auf deinen Blog gestoßen (wo und wie eigentlich?). Weiß ich gar nicht mehr, weil ich mich bei dir fest gelesen habe. Du machst so tolle Sachen, dass ich richtig neidisch werde :-) Deine Schwestern können sich freuen, eine so tolle große Schwester zu haben, die so tolle Klamotten für sie zaubert. Ich wundere mich nicht, dass so viele Leute etwas von dir genäht haben wollten. Aber du hast Recht: Studium und nebenbei jobben wird anstrengend genug, da lass das Nähen zunächst mal als Hobby. Druck kriegst du in der Uni genug :-) Viel Erfolg im Studium.
    lg Charla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Charla :)
      Vielen, vielen lieben Dank für deine Worte! Ich habe mich ganz doll gefreut und erstmal ein herzliches WILLKOMMEN auf meinem Blog! ich freu mich sehr, dass du hier bist und hoffe du bleibst eine weile hihi! ♥

      Ganz liebe Grüße :)

      Löschen

© Coding by ah-design